Grundlagenseminar das kommunale Mandat

Aufgaben, Rechte und Pflichten

Stand: 14. Dezember 2023
Frank Lange
Referent

Frank Lange
Diplom Pädagoge, Skipper

Kommunale Mandate:

  • Kreistagsabgeordneter im LK Gifhorn
  • Ratsherr in der Samtgemeinde Papenteich und der Gemeinde Schwülper
  • Mitglied der Verbandsversammlung im Regionalverband Großraum Braunschweig
Konditionen

Datum: Samstag 13. Juli 2024
Uhrzeit: 10:00 - 15:00
Mindestteilnehmerzahl: 7
Höchstteilnehmerzahl: 20

Kosten/Anmeldung
Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich:
  • Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

VfK Nichtmitglieder: 30,00 €
VfK Mitglieder: 15,00 €

Anmeldung bis: 9. Juli 2024 20:00.

Veranstaltungsort/Sonstiges
Veranstaltungsort: Raum 26789 Leer

Zielgruppe:

Interessenten für ein ehrenamtliches kommunales Mandat ohne oder mit geringen Vorkenntnissen.

Ziel des Seminars ist es, Grundkenntnisse zum Kommunalverfassungsrecht zu vermitteln.

Ziel:

Das Seminar bietet einen Überblick über die wesentlichen Aufgaben eines kommunalen Mandatsträgers. Was konkret ist zu erledigen; welche Rechte, aber vor allem auch welche Pflichten und Erwartungen resultieren daraus? Es wird aufgezeigt, worauf im Umgang mit den unterschiedlichen Seiten zu achten ist, welche Fallstricke es in der Kommunikation mit der Verwaltung, den Bürgern und vor allem auch der Politik gibt. Auf die Besonderheiten von Sitzungen wird ebenso eingegangen wie auf die Rolle von Ausschüssen.

Teil 1 Rahmenbedingungen des kommunalen Mandats

  • Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG)
  • Bürgerinformationssysteme
  • Zuständigkeiten des Rates / Kreistages
  • Die Vertretung und ihre Ausschüsse
  • Hauptsatzung / Geschäftsordnung
  • Gremienlauf

Teil 2 Rechte und Pflichten kommunaler Mandatsträger

  • Rede-, Antrags-, Anfragerechte
  • Verschwiegenheit
  • Umgang mit der Verwaltung
  • Wahrnehmung des Mandates

Teil 3 Öffentliche und nichtöffentliche Vertretungssitzungen

  • Welche Informationen darf ich öffentlich verwerten?

Teil 4 Entschädigungssatzung und Steuerfragen

Empfehlung:

Bereiten Sie sich nach dem Seminar über das Bürgerinformationssystem auf eine Rats- oder Kreistagssitzung vor. Nehmen Sie daran teil und bringen Sie eine Frage in der
Bürger-, Einwohnerfragestunde ein!

VfK